Wach, Nachtigall, wach auf!

Schreibe einen Kommentar
meta

Lan­ge genug war hier nichts los. Fast zwei Jah­re lag die­ses Blog brach. Und war­um? Weil mein Leben viel­leicht, mein Schrei­ben aber nicht lite­ra­risch genug war. Dabei habe ich durch­aus etwas geschrie­ben. Aber es brauch­te mich ein wenig Zeit, um zu erken­nen, dass das, was ich schrieb, es auch wert war, das Licht der Welt zu erbli­cken.
Dar­um will ich fort­an hier wie­der ein wenig mehr schrei­ben. Den Anfang macht ein Schreib­pro­jekt vom sehr von mir geschätz­ten Domi­nik Leit­ner: *.txt
Was danach kommt? Wer weiß …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.