dogma pillenknick

einzig Dogma – mein literarischeres Ich

01 | Käsekuchen

| 2 Kommentare

blog­gy­boulga – flickr.com – CC-BY


„Wen immer du fragst, man wird dir stets sagen, es gäbe nur das eine, wahre, rich­tige Käse­ku­chen­re­zept – und wenn du dann fragst, ob der Kuchen mit oder ohne Boden sei, dann begin­nen sie zu stot­tern und zu stam­meln.
Dabei ist es mit Käse­ku­chen genau so wie mit dem Leben. Es ist eigent­lich ganz ein­fach. Jeder hat schon ein­mal davon gehört, jeder kann dazu etwas sagen und jeder meint natür­lich eine Mei­nung dazu haben zu müs­sen und jeder, aber auch wirk­lich jeder wird dir sagen, es wäre doch eigent­lich ganz ein­fach. Aber hast du schon ein­mal ver­sucht einen Käse­ku­chen zu backen?
Natür­lich kannst du einen Käse­ku­chen mit Boden backen, ob er aus Keks­krü­meln, Streu­seln oder Mür­be­teig ist, ist dabei fast neben­säch­lich. Irgend­wann ent­schei­dest du dich und machst alles wie im Rezept, und dann geht es doch schief und der Käse­ku­chen wird oben braun und unten stein­hart.
Bäckst du den Käse­ku­chen aber ohne Boden, kann eigent­lich nichts mehr pas­sie­ren – oder alles. Ent­we­der wird alles wun­der­bar, oder du fällst und fällst und fällst und schlägst doch nicht auf, weil da da kein Boden unter dei­nen Füßen ist, auf dem du auf­schla­gen könn­test. Du kannst dich nicht im Dreck suh­len, nie­mand kann dich dort mit­lei­dig anschauen.
Man sagt, Käse­ku­chen ohne Boden sei viel ein­fa­cher … aber mal ganz ehr­lich: Hast du mal ver­sucht ohne Boden zu leben? Letzt­lich ist dein Leben doch auch nur ein Fass ohne Boden, eine boden­lose Frech­heit.“
„Aber es schmeckt mir doch!“

Autor: Hendryk

Hendryk ist 26, Mediengestalter, Student der Druck- und Medientechnologie in Wuppertal, Chorknabe und Typonerd, kann sich leidenschaftlich über das Versal-Eszett in Rage reden und an Kuchenteig abreagieren, ist aber mit einer Tasse Kaffee ganz leicht zu besänftigen.

2 Kommentare

  1. Pingback: Sie tun es schon wieder – Projekt 52: Schreiberische Fingerübungen | Ninette Halbbluthobbit

  2. Ich koch mal Kaf­fee — und lasse mich in Sachen Käse­ku­chen gerne wei­ter bera­ten.… ;)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.