Alle Artikel mit dem Schlagwort: israel

Links vom Rhein, 15. Januar 2014

Ob links oder rechts vom Rhein – hier sind meine Empfehlungen aus der Designszene und vom Medienwandel. Mutti is watching us | G! gutjahrs blog – Ich sag es mal so: Da, wo es Leute nicht stört, dass sie eigentlich rund um die Uhr überwacht werden, kann ihnen das bisschen Vernetzung eigentlich auch nicht mehr schaden. Wenn sie jetzt bloß noch ihre Furcht vor der sich selbständig machenden Technik überwänden … Datenschutzrückblick 2013: Von Pfeifen und anderen Katastrophen – Dr. Web – Verhältnismäßig kurz ist dieser Rückblick, aber dennoch reicht seine Bandbreite von auf dem Klo vergessenen Daten bis hin zur NSA. Bulletproof Accessible Icon Fonts | Filament Group, Inc., Boston, MA – Icon sind eine tolle Sache für Websites, Icon-Fonts sind dafür recht praktisch – aber sie haben auch ihre Tücken, wenn es um Zugänglichkeit geht. PAGE – Knobeln für Internet-Kenner – Nennen wir es „Rätselspaß für Groß und Klein“. Ohne den berühmt-berüchtigten Blick über den Tellerrand findet ihr aber wohl nur wenige Lösungen. Alefbet – Hebrew Graphic Design | Slanted – Typo Weblog …

Damit niemand vergisst.

Diesen Beitrag hatte ich am 8. Januar 2012 um 16.50 Uhr fertiggestellt und ihn aus damals gegebenem Anlass für das Erscheinen ein Jahr später vorbereitet. Jetzt ist es soweit. Wir hatten da mal einen Bundespräsidenten, Christian Wulff war sein Name. Vor rund einem Jahr wurden „plötzlich“ (so plötzlich wie das geht, wenn die BILD ihre Finger im Spiel hat) Vorwürfe laut, er hätte den Kredit seines Hauses nicht ordentlich erhalten. Scheibchenweise kamen weitere Details ans Licht, so dass aus einer vermeintlichen Kleinigkeit, die zumindest fragwürdige Geschäftspraktiken offenbarte, eine „Affäre“ wurde, über die die Bundesrepublik (auch weil alles nur in Einzelteilen offenbart bzw. enthüllt wurde) wochenlang diskutierte, obwohl es Wichtigeres zu diskutieren gegeben hätte. Man hätte über die neue Verfassung in Ungarn und die dortigen wirtschaftlichen Probleme diskutieren können. Man hätte immer noch über die Schuldenkrise reden können. Man hätte über die Revolutionsversuche in Syrien reden können oder über die Demonstrationen gegen die russische Regierung oder über den Kulturkampf in Israel oder über so vieles andere, man tat es aber nicht und dann meinte ein Bundespräsident …

:> krass 01.2009

:>krass 01.2009 (Update)

Endlich ist sie fertig und jetzt wird auch nicht mehr weiter gebastelt: die :>krass 01.2009 ging soeben an die Druckerei. Thematisch geht es in der Ausgabe um die spannenden Seiten der Kommunalpolitik – Bürgerhaushalte, freie Räume, Haushaltssicherung, Privatisierung – und andere tolle Sachen wie zum Beispiel die Vorstellung aller neu gewählten Gremien der Grünen Jugend NRW, das sechzigjährige Bestehen der NATO und den v.f.h. In diesem Sinne viel Spaß mit der Ausgabe, klickt einfach auf das Titelbild. UPDATE (14:24) In der Ausgabe fehlten zwei Termine, die sind jetzt nachgetragen. Außerdem vergaß ich vorhin eine Anmerkung: die Einladung zur LMV mit allen Details liegt nur der Printausgabe bei – ich werde euch informieren, sobald sie online ist.

du machst! berlin ’08, tag 1

tcha, gezz neigt er sich dem ende zu, der erste offizielle tag mit programm bei „berlin ’08“ und ich sitze auf der große, flachen treppe im fez mitten in der schönen wuhlheide im noch schöneren berlin. ein kleiner vorgeschmack auf das resümee: ssänk juh for träwelling, wow, hoffnungen, begehrtheiten, verwirrung, ehrung, wasser.