Alle Artikel mit dem Schlagwort: isabelle fauque

LMV-bloggen, sonntag

so … nach einer ereignisreichen nacht kann es endlich weitergehen: wir bloggen wie gestern weiter und natürlich muss ich an dieser stelle julia seeliger danken, dass sie diese frohe botschaft via twitter weiterverbreitet hat ;-) in diesem sinne *ping* … auf geht’s! 09:38 MSA begrüßt die runde und wiedereröffnet die lmv mit den worten „einen wunderschönen guten morgen *ping*!“ (die glocke funktioniert). 09:40 grußwort des bundesvorstandes: kathrin henneberger & sophia reintke reden. der neue buvo besteht mittlerweile aus vier nrwlern. ab morgen gibt es ein special auf der homepage zum thema klima. die grüne jugend wird 2009 15 jahre an – und es gibt ein wahlkampfteam … ideen werden gerne per mail und wiki gesehen (wahlkampfteam[ÄTT]gruene[UNTERSTRICH]jugend[punkt]de). 09:47 grußwort des landesvorstands der grünen nrw durch sven lehmann. er freut sich auf einen kreativen, web-zweinulligen wahlkampf und dankt den scheidenden gj-lavo-mitgliedern linda michalek, sophia reintke und max löffler. 09:54 katja dörner, angehende listenkandidaten für den bundestag, darf sich vorstellen. ein schwerpunkt: kinder-, jugend- familienpolitik, weil frau von der leyen eine niete ist. bildungspolitik: eine schule für alle! …

:> krass 04.2008

:>krass 04.2008

auferstanden aus ruinen und dem kaffee zugewandt *singz* WAT binnich froh, dass ich grad keinen spiegel in reichweite hab … augenringe bis in die kniekehlen, so fühl ich mich, von der überdosis glückshormonen mal abgesehen. der grund ist banal: die :> krass, mein lieblingspropagandaheftchen der grünen jugend nrw is fertig gelayoutet. fast jedenfalls. jetzt haben wir nur noch vier artikel auf der halde, die natürlich nicht verkommen sollen … aber die sind an keinen drucktermin gebunden, die werde ich morgen in ruhe aufbereiten. well … warum geht es bei der :> krass diesmal? es dreht sich alles um entwicklungspolitik – und wir hätten damit auch 32 seiten voll bekommen, beschränken uns aber aus kostengründen auf 24 – also alles vom mikrokreditwesen über kinderarbeit und ethische geldanlagen bis hin zu corporate social responsibility (samt einer erklärung, was dieses wortungetüm meint) und darüber hinaus noch u.a. ein interview über die wasserqualität. in diesem sinne viel spaß beim lesen: :> krass 04.2008. dogMA