Alle Artikel mit dem Schlagwort: isabelle fauque

LMV-bloggen, sonntag

so … nach einer ereig­nis­rei­chen nacht kann es end­lich wei­ter­ge­hen: wir blog­gen wie ges­tern wei­ter und natür­lich muss ich an die­ser stel­le julia see­li­ger dan­ken, dass sie die­se fro­he bot­schaft via twit­ter wei­ter­ver­brei­tet hat ;-) in die­sem sin­ne *ping* … auf geht's! 09:38 MSA begrüßt die run­de und wie­der­eröff­net die lmv mit den wor­ten "einen wun­der­schö­nen guten mor­gen *ping*!" (die glo­cke funk­tio­niert). 09:40 gruß­wort des bun­des­vor­stan­des: kath­rin hen­ne­ber­ger & sophia reint­ke reden. der neue buvo besteht mitt­ler­wei­le aus vier nrw­lern. ab mor­gen gibt es ein spe­cial auf der home­page zum the­ma kli­ma. die grü­ne jugend wird 2009 15 jah­re an - und es gibt ein wahl­kampf­team … ide­en wer­den ger­ne per mail und wiki gese­hen (wahlkampfteam[ÄTT]gruene[UNTERSTRICH]jugend[punkt]de). 09:47 gruß­wort des lan­des­vor­stands der grü­nen nrw durch sven leh­mann. er freut sich auf einen krea­ti­ven, web-zwein­u­l­­li­gen wahl­kampf und dankt den schei­den­den gj-lavo-mit­­glie­­dern lin­da micha­lek, sophia reint­ke und max löff­ler. 09:54 kat­ja dör­ner, ange­hen­de lis­ten­kan­di­da­ten für den bun­des­tag, darf sich vor­stel­len. ein schwer­punkt: kin­­der-, jugend- fami­li­en­po­li­tik, weil frau von der ley­en eine nie­te ist. bil­dungs­po­li­tik: eine schu­le für alle! 10:02 …

:> krass 04.2008

:>krass 04.2008

auf­er­stan­den aus rui­nen und dem kaf­fee zuge­wandt *singz* WAT bin­nich froh, dass ich grad kei­nen spie­gel in reich­wei­te hab … augen­rin­ge bis in die knie­keh­len, so fühl ich mich, von der über­do­sis glücks­hor­mo­nen mal abge­se­hen. der grund ist banal: die :> krass, mein lieb­lings­pro­pa­gan­da­heft­chen der grü­nen jugend nrw is fer­tig gelay­ou­tet. fast jeden­falls. jetzt haben wir nur noch vier arti­kel auf der hal­de, die natür­lich nicht ver­kom­men sol­len … aber die sind an kei­nen druck­ter­min gebun­den, die wer­de ich mor­gen in ruhe auf­be­rei­ten. well … war­um geht es bei der :> krass dies­mal? es dreht sich alles um ent­wick­lungs­po­li­tik - und wir hät­ten damit auch 32 sei­ten voll bekom­men, beschrän­ken uns aber aus kos­ten­grün­den auf 24 - also alles vom mikro­kre­dit­we­sen über kin­der­ar­beit und ethi­sche geld­an­la­gen bis hin zu cor­po­ra­te soci­al respon­si­bi­li­ty (samt einer erklä­rung, was die­ses wort­un­ge­tüm meint) und dar­über hin­aus noch u.a. ein inter­view über die was­ser­qua­li­tät. in die­sem sin­ne viel spaß beim lesen: :> krass 04.2008. dog­MA