Alle Artikel mit dem Schlagwort: grüne jugend

:>krasse sache

wenn sich jemand gefragt hat, warum ich nichts zum projekt 52 veröffentlicht habe: „monster unterm bett“ klingt toll, fand ich aba bisher scheiße umzusetzen … aber: et kütt, ich hab endlich eine idee – und dann hab ich endlich auch das letztwöchige thema gelöst. dazu kam aber ein anderes ereignis, nennen wir es „:>krass“. die :>krass nennt sich magazin der grünen jugend nrw – könnte man also als parteiblatt abtun. könnte man, sollte man aber nicht. bei uns stehen berichte über mitgliederjubiläen nicht im vordergrund, bei uns geht es um inhalte, debatten und die rettung der welt. ich war – und bin – also mit der ausgabe 01.2009 der :>krass beschäftigt, bei der sich diesmal alles um kommunalpolitik dreht – schließlich sollten eigentlich am 7. juni neben der europawahl auch kommunalwahlen in nrw sein. … abgesehen davon, dass die :>krass an alle mitglieder der gj nrw verschickt wird, gibt es sie selbstverständlich auch als pdf – ihr werdet die ersten sein, die es erfahren, dass sie fertig ist … okay, nach den verfolgern bei twitter. …

LMV-bloggen, sonntag

so … nach einer ereignisreichen nacht kann es endlich weitergehen: wir bloggen wie gestern weiter und natürlich muss ich an dieser stelle julia seeliger danken, dass sie diese frohe botschaft via twitter weiterverbreitet hat ;-) in diesem sinne *ping* … auf geht’s! 09:38 MSA begrüßt die runde und wiedereröffnet die lmv mit den worten „einen wunderschönen guten morgen *ping*!“ (die glocke funktioniert). 09:40 grußwort des bundesvorstandes: kathrin henneberger & sophia reintke reden. der neue buvo besteht mittlerweile aus vier nrwlern. ab morgen gibt es ein special auf der homepage zum thema klima. die grüne jugend wird 2009 15 jahre an – und es gibt ein wahlkampfteam … ideen werden gerne per mail und wiki gesehen (wahlkampfteam[ÄTT]gruene[UNTERSTRICH]jugend[punkt]de). 09:47 grußwort des landesvorstands der grünen nrw durch sven lehmann. er freut sich auf einen kreativen, web-zweinulligen wahlkampf und dankt den scheidenden gj-lavo-mitgliedern linda michalek, sophia reintke und max löffler. 09:54 katja dörner, angehende listenkandidaten für den bundestag, darf sich vorstellen. ein schwerpunkt: kinder-, jugend- familienpolitik, weil frau von der leyen eine niete ist. bildungspolitik: eine schule für alle! …

LMV-bloggen, samstag

nach einer abenteuerlichen bahnfahrt (erst verspätung „wegen hoher netzbelastung“, dann verspätung weil wegen „sie können sich bei den fahrgästen im letzten wagen bedanken, weil sie es so lustig fanden, die tür offen zu halten!“) kommen wir schließlich (nach diversen weiteren wegen) in der jugendherberge köln-riehl an. tun wir also das, was schon beim jurblog, beim pottblog, bei julia seeliger und vielen anderen ein erprobtes und bewährtes mittel der berichterstattung ist: live-bloggen – in diesem falle von der landesmitgliederversammlung der grünen jugend nrw. … es gibt übrigens (seit gerade) auch bei flickr ein album. 12:35 verena schäffer, sprecherin und pascal krüger, schatzmeister der gj nrw, begrüßen die anwesenden zur lmv, weil sophia reintke, politische geschäftsführerin und max löffler, sprecher, in den bundesvorstand der grünen jugend gewählt wurden. 13:45 verena erläutert die workshopthemen und verweist auf das treffen für alle lmv-:>krass-interessierten um 17:00 uhr. die workshops (14-17 uhr) werden geleitet von verena schäffer & frithjof schmidt (was ist entwicklungspolitik? was sind kriterien für entwicklungszusammenarbeit?), sophia reintke & kerstin müller (globale strukturen der entwicklungszusammenarbeit? wie kann man die …

auf der suche …

… nach meinen kurzen lan-kabel. … das 20-kilometer-kabel sehe ich jederzeit, aber wo die 5-meter-schnur ist, weiß ich nicht im geringsten -.- … am wochenende is landesmitgliederversammlung der grünen jugend nrw und ich wollte bloggen … wenn ihr also samstag und sonntag was von mir lest, dann habbich das kabel gefunden. wenn nicht, dann nicht.

live-bloggen von der bdk der grünen

gezz isset also vorbei: der parteitag der grünen (jaja, offezjell heißtet ja „bundesdelegiertenkonferenz“) is gezz vorbei und wir ziehen mal ein kleines fazit: die grünen hatten fünf stipendien für blogger ausgeschrieben (kost und logis gesponsort, damit die armen blogger sich das leisten konnten, wofür journalisten bezahlt werden [oder irre ich da?]). das ergebnis ist beeindruckend: fünf verschiedene sichtweisen quasi ausm nähkästchen. klar, die janzen internen absprachen und diskussion, das wird wohl nich drin gewesen sein, man kannte sich ehmt nich schon seit jahren … aber im gehngsatz zur unglaublich spiegelesken online–berichterstattung fand ich die blogs allesamt zusammen, aba auch einzeln, deutlich ausgewogener. vor allem – und dat fand ich am besten: mehrheitlich klassischet live-bloggen, natürlich auch vonne reden und wat nich allet, aba imma mitm fokus auf dat, wat drumrum passiert, wat spon ausgeblendet hat. insofern ma ein GANZ DICKES MERZIG an coffee an tv, dat pottblog, flannel apparel, dat jurblog und regine heidorn! wie üblich auch am bloggen: julia seeliger, die dat gleiche design hat wie ich … wer zuerst da war? der poffmaster! …