Gedöns
Schreibe einen Kommentar

Was schön war, KW 22/2016

Kreation

Ich habe kei­nen grü­nen Dau­men, aber das ändert nichts dar­an, dass ich Din­ge ger­ne wach­sen und rei­fen und blü­hen sehe. Dass ich zumin­dest was Gestal­tung betrifft, da ein wenig Talent habe, macht das Dilem­ma mit dem grü­nen Dau­men erträg­li­cher. Inso­fern bin ich ganz froh, mal wie­der ein Pro­dukt für einen Kun­den kom­plett neu erdenken zu dür­fen. Die Tex­te ste­hen, die Ziel­grup­pe ist auch klar. Damit kann ich arbei­ten. Damit wer­de ich arbei­ten. Ich habe sogar schon eine Idee.

Motivation

Moti­va­ti­on ist eine böse Sache, denn sie macht dich Din­ge tun, für die du dich in ande­ren Situa­tio­nen bereit­wil­lig für bekloppt erklä­ren wür­dest. Wenn auch noch eine voll­brach­te Leis­tung steht und du Resul­ta­te sehen kannst … well, da machs­te nix.

Transpiration

(Was tue ich nicht alles für einen Kalau­er. Anders wäre der über­schrift­li­che Drei­klang gar nicht erst zustan­de gekom­men. Ande­rer­seits: Es war warm.) Ande­ren pas­siert es offen­bar nur, wenn sie mal Bahn fah­ren müs­sen, obwohl sie es sonst nie tun. Mir gelingt es genau­ge­nom­men nur, wenn ich aus Spaß an der Freu­de Bahn fah­re, obwohl ich es nicht muss: Irgend­et­was geht schief. In die­sem Fall woll­te ich von Her­ne über Müns­ter nach Wup­per­tal, weil man von Müns­ter im RE7 so schön mit Steck­do­se am Platz durch­fah­ren kann. Statt­des­sen: Bocki­ge Laut­spre­cher­an­la­ge im RE7 von Rhein bis Müns­ter-Hil­trup, dann Schie­nen­er­satz­ver­kehr bis Hamm wegen Bau­ar­bei­ten, dar­aus resul­tie­rend eine um eine Stun­de ver­spä­te­te Ankunft. Allein die Land­schaf­ten und Men­schen und Reak­tio­nen der Men­schen, die der Schie­nen­er­satz­ver­kehr mir bescher­te, waren es wert erlebt zu wer­den. Ich bin aber manch­mal auch ein klei­ner Kata­stro­phen­tou­rist.

Foto: Augus­to Mia Batta­glia – CC-BY-NC-ND – flickr.com

Teilt mei­nen Text
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.