Monate: Februar 2014

Echt meta: eine Blogparade über Blogparaden

Wenn man es genau nimmt, weiß ich eigentlich nichts und habe auch noch nicht viel erlebt. Andererseits könnte ich Geschichten erzählen … die wollt ihr gar nicht wissen. Nur so viel sei gesagt: Ich kann mich noch an die Tage erinnern, da ich zum Surfen die Telefonleitung in meinen Rechner steckte und sehnsüchtig dem Einwählversuch lauschte. Jaaa, damals machte das Internet noch Geräusche, die nicht aus irgendwelchen Lautsprechern kamen. Nachtmensch, der ich war und bin, surfte ich bereits zu Beginn dieses Jahrtausends bevorzugt nachts und traf dort allerlei wunderliche Gestalten. Ich fand aber auch jede Menge bemerkenswerter Websites, die schon damals in mir den Wunsch weckte, auch „in dieses Internet“ zu schreiben. Und wohin hat es mich geführt? Der erste Versuch meiner Website, auf den ich damals stolz war, ist noch immer online, dabei hatte ich ihn noch mit NetObjects Fusion MX erstellt. Mein ältestes noch lebendes Blog datiert den ersten Eintrag auf den 8. März 2006 und irgendwann, es muss wohl 2008 gewesen sein, las ich zum ersten Mal einen Text auf neontrauma.de. Ich …

Logo Links vom Rhein

Links vom Rhein, 28. Februar 2014

Ob links oder rechts vom Rhein – manche Dinge kennen keine Grenzen. Gerade der Medienwandel spielt sich an vielen Orten ab. Doch was wären Medien ohne ein prägnantes Design? Hiermit möchte ich euch einen kleinen Einblick in dieses Themenfeld geben, euch Trends zeigen und anderweitig interessante Meldungen mit auf den Weg in euren Alltag geben. Photographer Captures New York Going From Dusk Till Dawn In Just One Picture | DeMilked – Was macht man, wenn man 24 Stunden New York in nur einem Bild verewigen will? Man fragt Stephen Wilkes, denn der hatte da eine ziemlich spannende Idee. Ein Plädoyer für das fotografische Flanieren › kwerfeldein – Fotografie Magazin | Fotocommunity – „Fotografisches Flanieren“ – das klingt nach einer tollen Urlaubsidee für den Alltag. Auf dem Arbeitsweg | Herzdamengeschichten – Hier spielt das Leben!

Logo Links vom Rhein

Links vom Rhein, 27. Februar 2014

Ob links oder rechts vom Rhein – manche Dinge kennen keine Grenzen. Gerade der Medienwandel spielt sich an vielen Orten ab. Doch was wären Medien ohne ein prägnantes Design? Hiermit möchte ich euch einen kleinen Einblick in dieses Themenfeld geben, euch Trends zeigen und anderweitig interessante Meldungen mit auf den Weg in euren Alltag geben. A Beginner’s Guide to Wireframing – Tuts+ Web Design Article – Was ist eigentlich dieses Wireframing? Tuts+ erklärt es gar nicht mal so schlecht. Unser Vermarktungsdilemma – Vom Bloggen leben zu können ist selten leicht. Netzpolitik.org spricht offen über das Dilemma. Ja, das Schreiben und das Lesen… | Revierpassagen – Immer diese Kulturpessimisten … was mich ja wesentlich stärker stört ist die miserable Typografie von E-Books – aber was will man auch erwarten, wenn ein Buchstabe aus gerade einmal fünfzig Punkten besteht?

Logo Links vom Rhein

Links vom Rhein, 26. Februar 2014

Ob links oder rechts vom Rhein – manche Dinge kennen keine Grenzen. Gerade der Medienwandel spielt sich an vielen Orten ab. Doch was wären Medien ohne ein prägnantes Design? Hiermit möchte ich euch einen kleinen Einblick in dieses Themenfeld geben, euch Trends zeigen und anderweitig interessante Meldungen mit auf den Weg in euren Alltag geben. {Blogparade} Die Meta-Blogparade – Ikiru – In Zeiten, da Blogger_innen wieder vermehrt die Relevanz abgesprochen wird und Kommentarspalten wieder öfter zu den Klowänden des Internets erklärt werden, ist es umso wichtiger, dass wir Blogger_innen uns ein wenig klarer machen, wer wir sind und was wir können. Anne Mühlbauers Blogparade ist insofern ein kleiner Beitrag dazu. Das Ende der Timeline & der Freundschaftsalgorithmus | netzfeuilleton.de – Facebook Paper ist erst der Anfang, meint jedenfalls Jannis Kucharz. DIY-Blogkalender für die Wand – Ikiru – Ich bin zwar nicht so der durchorganisierte Blogger, aber eine schöne Planungslösung weiß ich dennoch zu würdigen.

Logo Links vom Rhein

Links vom Rhein, 25. Februar 2014

Ob links oder rechts vom Rhein – manche Dinge kennen keine Grenzen. Gerade der Medienwandel spielt sich an vielen Orten ab. Doch was wären Medien ohne ein prägnantes Design? Hiermit möchte ich euch einen kleinen Einblick in dieses Themenfeld geben, euch Trends zeigen und anderweitig interessante Meldungen mit auf den Weg in euren Alltag geben. Why I Sketch Every Day — Medium – Es gibt gute Gründe, warum es sich lohnt, regelmäßig Dinge zu skizzieren. Troy Church hat seine ganz eigene Motivation für seine tägliche Praxis. Kaiserslautern Royal › kwerfeldein – Fotografie Magazin | Fotocommunity – Beeindruckende Fotos, die auf eine besondere Weise zeigen, dass früher doch manches besser war. What criteria do designers use to choose a typeface? – Da steckt so viel Wahrheit drin. Lonely Planet Redesign – Redesign gone wrong. Es ist ja alles ganz schick geworden, aber bei diesem Entwurf für ein neues „Lonely Planet“-Design erinnert mich nichts an "Lonely Planet“. Das sollte so nicht sein.