Monate: November 2013

So schön ist der November.

Ich nenne ihn „November“

Den­ke ich an Herbst­wet­ter, so fal­len mir immer zwei Stim­mun­gen gleich­zei­tig ein: gol­de­ner Herbst und usse­li­ger Novem­ber. Es hat schon einen ganz beson­de­ren Reiz, durch Wäl­der zu lau­fen oder auf sie zu bli­cken, wenn sie ihren Weg vom som­mer­li­chen Grün zum ver­wel­ken­den Braun gehen. Es ist auch immer wie­der bezau­bernd schön, durch Wein­ber­ge zu strei­fen, wenn die Zeit der Ern­te naht. Wie schön ist es, durch Wind und Regen zu stap­fen und danach glück­lich und erschöpft einen Tas­se hei­ßen Tees trin­ken zu kön­nen. Aber wenn sich dann der Him­mel den gan­zen Tag lang weder für Son­nen­schein noch Schau­er öff­nen mag, son­dern nur aller­feins­ter Nie­sel­re­gen mich umgibt – nicht nass genug für rich­ti­gen Regen, nicht dicht genug für Nebel –, wenn es noch nicht zum Frie­ren kalt ist, wenn kein Wind­hauch weht, son­dern nur die­se win­zi­gen Tröpf­chen in der Luft hän­gen, wenn alles Grau in Grau scheint, dann geht mein Herz so rich­tig auf und die ver­blei­ben­den Far­ben fan­gen an zu leuch­ten.

Links vom Rhein, 18. November 2013

Ob links oder rechts vom Rhein – hier sind mei­ne Emp­feh­lun­gen aus der Design­sze­ne und vom Medi­en­wan­del. Über­le­gun­gen zur Visua­li­sie­run­gen der Ver­brei­tung von Hash­tags | Luca Ham­mer – Ich bin gespannt, was sich aus solch einer Aus­wer­tung alles in Infor­ma­tio­nen gewin­nen lässt. Dar­um ste­he ich lie­ber hin­ter der Kame­ra | Neunzehn72 - Foto­gra­fie – Wei­se Wor­te, war­um ich als Foto­gra­fie­ren­der mit einer ganz ande­ren Hal­tung an das Foto­gra­fie­ren her­an­ge­hen soll­te. Why Japa­ne­se Web Design Is So Dif­fe­rent - Cul­tu­ral, Lin­gu­is­tic & Tech­ni­cal Fac­tors – Will­kom­men in einer frem­den Welt. Umarmt sie freund­lich und stürzt Euch in sie hin­ein. Viel­leicht bringt sie Euch ja auch Erkennt­nis­se für Web­sites, die auf west­li­chen Zei­chen­sys­te­men basie­ren. Inter­net­spra­che | Aleks-Blog.de – Und da sage noch einer, mei­ne Gene­ra­ti­on gehö­re zu den Digi­tal Nati­ves. Ich habe dar­an mehr als nur manch­mal gro­ße Zwei­fel. Schlaf­wan­deln im Mond­licht › kwer­feld­ein - Foto­gra­fie Maga­zin – Wun­der­bar ver­träum­te Bil­der, die mich ein wenig irri­tie­ren – und das nicht wegen der Ster­nen­schlei­er am Him­mel. French news­pa­per remo­ves all images in sup­port of pho­to­graph­ers - Bri­tish Jour­nal of …

Links vom Rhein, 15. November 2013

Ob links oder rechts vom Rhein – hier sind mei­ne Emp­feh­lun­gen aus der Design­sze­ne und vom Medi­en­wan­del. Com­ing up in 8 Faces: Bram Stein on Jus­ti­fi­ca­ti­on | The Typekit Blog – Den Hiweis auf ein Maga­zin, das sich um bes­se­ren Text­satz im Web bemüht, ver­lin­ke ich immer ger­ne. Es wird Zeit, dass gute Typo­gra­fie im Web mehr als nur Web­fonts meint. More Typekit fonts for your WordPress.com blog | The Typekit Blog – Ein Grund für Wor­d­Press als Basis für ein Blog. Wenn es das Ange­bot jetzt noch für selbst gehos­te­te Blogs gäbe … Twit­ter führt Custom Time­li­nes ein - beyond-print.de | All about future media – Wäre es böse zu sagen, Twit­ter kopie­re damit Sto­ri­fy? Wor­d­Press 2.5 für Andro­id: Update bringt The­­me-Bro­w­­ser, Media­thek und mehr » CocasBlog.de – Wenn jetzt noch die Sta­tis­ti­ken wie­der bei mir funk­tio­nier­ten … Richard Gin­gras von Goog­le News: Ris­kiert was! | G! gut­jahrs blog – Ein lesens­wer­tes Inter­view mit dem Seni­or Direc­tor für News und Soci­al Pro­ducts bei Goog­le. Rol­len­off­set: Die hung­rigs­te aller Maschi­nen « Druck « 4c - Maga­zin …

Links vom Rhein, 14. November 2013

Ob links oder rechts vom Rhein – hier sind mei­ne Emp­feh­lun­gen aus der Design­sze­ne und vom Medi­en­wan­del. Ein­fluss digi­ta­ler Tech­no­lo­gi­en auf poli­ti­sches Enga­ge­ment | Int­Mag – „Durch digi­ta­le Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­no­lo­gi­en wür­den Men­schen anders zu gesell­schaft­li­chem Enga­ge­ment moti­viert – das ist das Ergeb­nis einer wis­sen­schaft­li­chen Lite­ra­tur­ana­ly­se. Ein wei­te­res Resul­tat: Ärme­re Gesell­schafts­schich­ten betei­lig­ten sich dadurch nicht stär­ker am poli­ti­schen Leben.“ loa­ding: Design Emo­ti­ons | Digi­ta­le Noti­zen – „ Kann man ein Design-Buch über Crowd­fun­ding finan­zie­ren?“ Ich bin skep­tisch, aber nicht wegen des Inhalts. Font­blog | Hei­li­ger Bimbam: Novents­ka­len­der wie­der da – Geschen­ke, Geschen­ke, Geschen­ke! Will sagen: Es erwar­ten uns tol­le Pro­duk­te zum klei­nen Preis. PEN-Stu­­die zur Selbst­zen­sur durch Mas­sen­über­wa­chung – Ich fin­de es erschre­ckend zu sehen, dass und vor allem wie Über­wa­chung wirkt. WDR Fern­se­hen end­lich mit neu­em Design am Start – Nach nicht ein­mal zwei Jah­ren Imple­men­tie­rung des Rede­signs ist das neue Design end­lich auch im WDR Fern­se­hen ange­kom­men. Wer­be­markt: Zei­tun­gen im Okto­ber immer­hin sta­bil – Wenn man schon das Aus­blei­ben von Hiobs­bot­schaf­ten als gute Nach­richt betrach­ten muss, dann ist die Hoff­nung schon gestor­ben. Tetris & The Power …

Links vom Rhein, 13. November 2013

Ob links oder rechts vom Rhein – hier sind mei­ne Emp­feh­lun­gen aus der Design­sze­ne und vom Medi­en­wan­del. Shady Cha­rac­ters Shi­nes Bright | The Font­Feed – Offen­sicht­lich ein Kauf­tipp. Ich set­ze mir das Buch mal auf den Wunsch­zet­tel. Das neue BVB.de oder: Borus­sia Dort­mund nutzt die Pau­se wegen des Län­der­spiels zum Web­­si­te-Relaunch! | Pott­blog – Es wur­de aller­höchs­te Zeit. Opti­mi­zing UI icons for fas­ter reco­gni­ti­on « Boxes and Arrows – Was macht Icons schnell ent­zif­fer­bar? Hier gibt es ein paar Hin­wei­se. Dutch euro coins, 2014 - Fonts In Use – Schrift auf Mün­zen ist ein abso­lu­tes Nischen­the­ma, aber es wert zu dis­ku­tie­ren. Die Meta­de­bat­te über den Wert von Schrift ist in die­sem Fall aber wesent­lich inter­es­san­ter. Gedruck­te Elek­tro­nik mit han­dels­üb­li­chem Ink­jet-Dru­­cker - beyond-print.de | All about future media – Fasci­na­ting. Desi­gner­temp­le: Online-Mark­t­­platz für Druck­vor­la­gen - beyond-print.de | All about future media – Ein Schritt mehr zur Demo­kra­ti­sie­rung des Designs. Der Qua­li­tät ist das nicht unbe­dingt för­der­lich.