Links aus dem Designtal
Schreibe einen Kommentar

Neues aus dem Abfall, 4. Februar 2013

Mein Abfalleimer ist schon wieder voll. Hier sind meine Leseempfehlungen vom 4. Februar 2013:

  • Das Hund – Das muss man VW schon lassen: Wenn sie gerade mal keine sexistische Werbung machen, machen sie richtig gute Werbung – egal in welcher Sprache.
  • Airbnb could be banned in Amsterdam: Local authorities are now hunting for illegal hotels – Dabei ist Airbnb doch so ein toller Dienst.
  • Reine Haut für alle – Ist Bildretusche nun okay oder nicht? Martin Neuhof hat seine Gedanken dazu aufgeschrieben.
  • Schnitzel aus dem Drucker – Ja ja, erst haben wir Schnitzeldrucker und plötzlich bekommen Patente auf Brokkoli ihre Berechtigung.
  • Brandon Text – Wieder mal so eine Habenwollen-Schrift.
  • Faserpiratin: „Wenn du dann studieren gehst…“ – „In der Oberstufe wurde ich regelmäßig "vom Amt" eingeladen, um über meine Zukunft zu sprechen. Der Sachbearbeiter ließ mich eine Eingliederungsvereinbarung unterschreiben. Sowas müssen Hartz 4-Empfänger_innen tun, um vertraglich zu vereinbaren, dass sie sich regelmäßig bewerben usw., damit es nicht zu Leistungskürzungen kommt. Ich musste unterschreiben (ja, "Vereinbarung" klingt freiwillig, ist es aber nicht), dass ich regelmäßig zur Schule gehe und mein Abi mache. Meine Noten und Fehlstunden wurden notiert und man zeigte sich sichtlich beeindruckt von der schüchternen 16jährigen, die genau wusste, was sie studieren wollte und trotz "Armut" gut in der Schule war.“
Teilt meinen Text
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *