Monate: Juli 2011

Ein voller Tonerfilter am Ende seiner Lebenszeit: Cyan-, Magenta- und Gelb-Partikel besetzen die feinen Lamellen.

Sohschel Miehdia oder: Wenn Drucker ins Internet wollen.

Print stirbt! Die Zeitungen verlieren an Auflage, weil sie im Internet alles umsonst anbieten müssen. Die Werbepreise sinken, weil die verkauften Auflagen sinken. Im Internet kann man kein Geld verdienen außer über Werbung, und auch das ist noch viel zu wenig – und in Zeiten, in denen so geredet wird, mache ich eine Ausbildung zum Mediengestalter digital und print in einer Druckerei. Ganz schön doof, oder?

Weil ich’s versprochen habe. Ein manomama-Loblied.

Ich habe es heute Mittag angedroht und nun kann ich nicht zurück. Seitdem ich vor geraumer Zeit via Twitter auf manomama stieß, verfolge ich gespannt und begeistert, wie die grandiose Idee, Kleidung lokal, ökologisch und sozial herzustellen, immer größere Wellen schlägt. Eigentlich müsste ich Sina Trinkwalder (so heißt die Frau, die hinter @manomama steckt) endlich mal zum Followfriday erwähnen. Jedes Mal, wenn ich etwas von ihr sehe, höre oder lese, überkommt mich der Drang, selbst etwas zu tun, und allein dafür müsste ich mal wieder ein wenig mehr Mundpropaganda machen. Dabei ist es nicht so, dass ich untätig wäre.