Monate: September 2010

kleine schritte

Ganz lang­sam nähert sich die­se Sei­te ihrer vor­läu­fi­gen Voll­endung. Natür­lich wird sie nie fer­tig sein, denn immer wie­der sol­len neue Inhal­te fol­gen - aber das Grund­ge­rüst, mei­ne Idee, wie es hier aus­se­hen soll, wird immer deut­li­cher. Es soll ein Port­fo­lio geben, da muss ich noch ein wenig Inhal­te sor­tie­ren und so - und sonst wer­de ich unan­stän­dig blei­ben wie eh und je. Hof­fe ich jeden­falls. Bis dahin!

weiterhin wach

Auch wenn es nicht unbe­dingt so aus­schaut und sich der Groß­teil mei­ner digi­ta­len Wort­kot­ze sich auf twit­ter beschränkt, bin ich doch nicht untä­tig geblie­ben und prä­sen­tie­re hier­mit den wage­mu­tigs­ten unter euch mei­ne neue Web­prä­senz. Sie ist bei wei­tem noch nicht fer­tig und hat auch einen etwas ande­ren Anspruch - aber da geht es bald wei­ter: hendrykschaefer.de. Wenn euch irgend­et­was auf­fällt, etwas Unschö­nes, schlimm aus­se­hen­de Schrif­ten oder ande­re Macken - kom­men­tiert es dort, am bes­ten mit Screen­shot. Und jetzt ab in die Heia mit mir. Berufs­schu­le ruft. Mor­gen um Fünf. Uhr. Nachts.

ein neuanfang

Ein­mal mehr fand eine Ära ihr Ende und eine neue begann. Naja, man kann es ja auch über­trei­ben. … Wie auch immer: Was einst als novem­ber­am­ses begann, novem­ber­KIND wur­de, sich in Dog­ma Pil­len­knick ver­wan­del­te, wird jetzt Hen­dryk Schä­fer - obgleich eine gro­ße Por­ti­on Dog­ma immer noch in ihm schlum­mert. Oder ist es Hen­dryk, der in Dog­ma schlum­mert? Man weiß es nicht, man weiß nur dies: Hier gibt es, mei­nen Bedürf­nis­sen ent­spre­chend, jetzt Blog und Port­fo­lio. Scha­den kann's kaum.