Gedöns
1 Kommentar

1546

spros­sen­be­wohn­tes Bett
glei­tet unter mei­nen Füßen fort
von frisch ver­pflanz­tem Herz­grund.
Kirsch­kuss bleibt daheim und
ich mit ihm und wir bei­den
fah­ren auch gen Fort.
Frau Sehn­sucht sitzt im Glas­wachs­haus,
sieht wie die Welt dazwi­schen wächst
erfreut an ihrem Werk
und doch voll Reue,
denn sie tat, was sie muss.
Nicht, weil sie will.
Ihr Tee aus But­ter­mon­dens Saft,
schon bald ist er ver­sal­zen.

Teilt mei­nen Text
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

1 Kommentare

  1. Pingback: Tweets die dogma pillenknick » 1546 erwähnt -- Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.