Gedöns
4 Kommentare

ich, nerd, ich.

screenshot mit ubuntu netbook remix

screenshot mit ubuntu netbook remix

warum habe ich nur so lange gezögert und überhaupt erst angefangen, mich auf windoof XtraPlöd häuslich einzurichten? … ich hätte direkt (quasi als erste amtshandlung) ubuntu auf den samsung aufziehen sollen. ungefähr so wie beim acerchen … wenn ich an das grauen des damalig quasi blutigen linux-neulings zurückdenke … jesses!

immerhin: gezz läuft ubuntu 8.10 auf dem samsung nc10. hier verkünde ich eine tragikomödie in mindestens fünf bildern.

erstes bild: häusliche einrichtung auf xp und zweifel an der richtigkeit der maßnahme.
zweites bild: wie soll ich eine live-cd ohne cd-laufwerk starten? erst bekanntschaft mit UNetbootin.
drittes bild: ubuntu vom usb-stick. geht doch! … aber kann man das nicht noch verbessern?
viertes bild: schön soll es sein. ubuntu netbook remix oder warum macht das f***ing ding nicht das, was ich will?
fünftes bild: das hätt‘ man mir auch eher sagen können … und wenn ich jetzt noch mikro und wlan zum laufen bekomme …

es ist noch zu erwarten:
bild: tücken mit der synchronisation der daten?
bild: zoff im pott.cast – alles über wlan und das mikro.

ich sag mal: freude. und gezz wieder an die arbeit.

Teilt meinen Text
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

4 Kommentare

  1. Pattimaus sagt

    häöts kich doch gefragt ;)

    nehm mal das Human Netbook Theme.

    Das schaut besser aus beim Netbook Remix

  2. Pattimaus sagt

    hättest mich mal fragen sollen ;-)

    nimm mal das HUMAN NETBOOK THEME… schaut besser aus beim Remix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *