Gestaltung
6 Kommentare

#projekt52 – 05. sinnesflut (update!)

am anfang

am anfang

mir dünkt, bei saris projekt52 ich hätt diesmal eine idee gehabt, die andere auch hatten. schande über mich. …  aba nu, muss ja nich schlecht sein.

als ich vom thema erfuhr, dachte ich nur ACHDUSCHEISSE. dann dachte ich drüber nach, mir kamen dutzendfach sich überlagernde aufnahmen in den sinn, von allem und nichts, aba letztlich dachte ich nur ACHDUSCHEISSE. hatte nix gebracht, keine idee, kein zündender gedanke, nöööt. … und weil mir so danach war, bin ich nachhe uni ersma inne stadt, bzw. nach bochum, weil et da so tolle kaffeehäuser hat (ham in herne ja leider dichtgemacht -.-), die ich bis dato alle noch nich getestet hatte. starbucks zählt nich, gloria jeans‘ auch nich – und über mccafé will ich mal den mantel des schweigens legen, das beste war die stunde gratis-internet – sind alles ketten, zählt also nich. … neee, ich war bei beckers kaffeekontor, ganz kleiner laden, platz für nichma dreißig leute, kortumstraße, ecke brückstraße … kaffee at its best, in allen variationen, mit sirup, ohne sirup … was will man mehr? … okay, röst.art werde ich auch noch besuchen.

gedenfalls saß ich da und genoss den laden, als eine junge mutter mit kind hineinkam, mit sehr jungem kind. und was tat kind, während muttern versuchte kaffee zu trinken und kuchen zu essen? welt erkunden.

fand ich toll, fragte die mutter, ob ich ein foto machen dürfte et voilà.

Teilt meinen Text
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

6 Kommentare

  1. Ja das gefällt mir sehr gut und passt optimal zum Thema, für so ein kleinkind muß es wahrlich eine Sinnesflut sein wenn es anfägt Ihr leben zu erkunden.

    Lg,
    Rewolve44

  2. Ach, wie niedlich. Ja, eine sehr schöne Interpretation des Themas.

    [Und zu meinen Beiträgen. Die kommen. Alle fehlenden Beiträge kommen noch diese Woche. Am 3., 4. und am 5. Februar. Und dann bin ich wieder voll im Bild :-)]

  3. Die Idee mit einem Kleinkind, in dem Fall mein Sohn, hatte ich auch. So eine Sinnesflut muss man erstmal schaffen! Hab mich dann aber doch für meine eigene Sinnesflut entschieden… :-)

  4. Na ja, ich lass das jetzt mal durchgehen und überlasse dem Kind die Sinnesflut. :mrgreen:

    Gruß aussem Pott – Gerd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *