Gedöns
5 Kommentare

ich weiß schon, warum …

… ich so ger­ne bahn fah­re: ers­ma, weil ich auf schmer­zen steh. dann, weil's die ner­ven trai­niert. und zuletzt wegen durch­sa­gen wie die­ser:

"mei­ne damen und her­ren, dies ist ihr lok­füh­rer. lei­der ist die weih­nachts­zeit vor­bei und der zug ist kein advents­ka­len­der. es dür­fen meh­re­re türen gleich­zei­tig geöff­net wer­den."

btw: der zug hat­te ver­spä­tung.
dan­ke­schön.

5 Kommentare

  1. Das sind die letz­ten Ver­su­che der Bahn, generv­te Kun­den bei der Stan­ge zu hal­ten ^^ Immer­hin, schmun­zeln muss man schon!

  2. mah­a­ha.

    Durch­sa­ge am ers­ten Tag des wil­den Schnee­trei­bens in der U-Bahn:

    "Hal­lo, Inge. Der Wal­ter wünscht dir einen schö­nen Tag!"

  3. höhö, schön, dass du es auch hier sagst, @Alohavera.
    @astounded: irnx­wann gib­bet von­ne bahn die "die bes­ten bahn­an­sa­gen ever"-cd … als klei­ne ent­schä­di­gung für die ver­spä­tun­gen und so … zum gra­tis-down­load nach ein­ga­be des ver­spä­tungs­codes, der gleich­zei­tig als war­te­num­mer am bahn­schal­ter dient :-D

  4. Pingback: ich weiß schon warum . . . | Leben in Verden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.