Gedöns
4 Kommentare

staubwischen

so! … üch hab mal den frühen nachmittag genutzt, um ein wenig aufzuräumen im blog. genauer: ich hab mich ma die kattegorien angeschaut und allet wieder in seine schubladen sortiert, wat sich schwerpunktmäßig mit den kategorien „fanum“, „pro-fanum“, [ˈlyːrɪk]““ und „[ˈpʀozaː]“ befasste. … aaalso: fanum sind meine kreationen, die ich für würdig erachte, in die schubladen „lyrik“ und „prosa“ geworfen zu werfen – profan ist alles andere, auch wenn es formal durchaus als prosa oder lyrik durchginge, soll aber dort nicht erscheinen, weil sonst jeder text da endet.

in diesem sinne viel spaß und tschüssikowski,
dogMA

Teilt meinen Text
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

4 Kommentare

  1. Der Vorteil aktualisierter Trackback-Links ist, dass ich auf diese Weise mal wieder hier vorbeigeschaut habe und jetzt weiss wo du stehst und wieso andere vielleicht manchmal nicht anders können.

  2. Pingback: Neujahres - Stöckchen 2009 - Patrick - Galaxy . de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *