Gedöns
6 Kommentare

lernen? lebenslänglich!

wenn ich mir so anschaue, was in die­ser woche bereits jetzt gelau­fen ist, dann kom­me ich nicht umhin fest­zu­hal­ten, dass das ler­nen nie­mals auf­hört. ganz im gegen­teil, irgend­wie wird es immer mehr, was man ler­nen könn­te - und dann auch tut.

nach­dem ich ange­neh­me jah­re mei­nes lebens mit schu­le und stu­di­um ver­bracht habe, lesen, schrei­ben und rech­nen lern­te, fing ich einst an, mir eine home­page zu bas­teln (was man­gels html-kennt­nis nicht sehr erbau­lich anfing, doch die wysi­wyg-edi­to­ren wur­den bes­ser), spä­ter wur­de es ein blog, für das ich mich ein wenig in css und dann doch html ein­ar­bei­ten muss­te, um weg vom stan­dard­de­sign zu kom­men. nicht zu ver­ges­sen: zeit­schrif­ten, mei­ne (un)heimliche lei­den­schaft: die wol­len auch geschrie­ben und gelay­ou­tet wer­den, also: scri­bus ler­nen, inde­sign ler­nen, zwei wel­ten für sich, aba nu … das alles ver­teil­te sich über einen rela­tiv lan­gen zeit­raum.

und die­se (und ein wenig auch die letz­te) woche dann: twit­tern anfan­gen, wiki schrei­ben ler­nen, sky­pen ler­nen, dim­dim ent­de­cken. wobei: twit­ter is bis auf fein­hei­ten wie sms, sky­pe is video­te­le­fo­nie mit chat (wovon wenig bleibt, wenn man weder kame­ra noch head­set hat), wiki is ganz sim­pel, wenn man erst ein­mal die wiki-eige­nen for­ma­tie­run­gen ver­stan­den hat (nix html-code mit "<h2>unterüberschrift</h2>" und so) und dim­dim is ne art kon­fe­renz­raum, wo nich son­der­lich schnell is und auch nich so viel kann wie eine kon­fe­renz im rea­len leben - aba nu.

wo ich grad dabei bin: GIMP- und pho­to­shop-kennt­nis­se könnt ich auch noch gut gebrau­chen. und ein head­set.

ich fühl mich nicht als müsst mein kopf plat­zen.

Teilt mei­nen Text
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

6 Kommentare

  1. Wel­ches Pho­to­shop ist das, mit dem man Bil­der toll bear­bei­ten und nicht nur rote Augen von Fotos ent­fer­nen kann? -.-
    Denn irgend­wie fin ich im Inter­net nur das als Down­load. Schlimm das. Für Devi­ant­ART könn­te ich das gut gebrau­chen. -.-

  2. das ori­gi­nal-pho­to­shop, nich pho­to­shop ele­ments … ne demo gib­bet bei ado­be … dumm dar­an: die erkennt, wenn du sie schom­ma getes­tet hast, ergo has­tu nur 30 tage zeit, um die seri­en­num­mer zu fin­den.
    der wunsch, das pro­gramm zu haben steigt übri­gens nach dem erbli­cken des prei­ses vor­läu­fig rapi­de ins nega­ti­ve :D

  3. …jaa! …also du sprichst mir aus der See­le. Also…gewissermaßen. Weni­ger von den Inhal­ten, son­dern mehr die­ses Gefühl der ewi­gen Suche, des Ler­nens ohne Ende, dass ich dahin­ter ver­mu­te, emp­fin­de ich auch. Oder eben allein, falls ich das miss­ver­ste­he - immer­hin hab ich das vor eini­gen Tagen gele­sen und tue hier nur Buße.
    Ave Maria!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.