Gesellschaft
Schreibe einen Kommentar

qualitätsjournalismus

spie­gel online berich­tet von der bun­des­de­le­gier­ten­kon­fe­renz (bei ande­ren par­tei­en auch offi­zi­ell "par­tei­tag" gehei­ßen) der grü­nen in erfurt:

Bis 2030 will man die Kom­plett-Umstel­lung der Strom­ver­sor­gung in Deutsch­land auf Öko­strom erreicht haben, zehn Jah­re spä­ter soll die gesam­te Ener­gie - auch zum Hei­zen - aus erneu­er­ba­ren Quel­len bereit­ge­stellt wer­den, spä­tes­tens bis 2050.

"Ziem­lich absurd", sagt ein Grü­ner mit Sach­ver­stand und Ver­nunft.

find ich gut, die­se ten­den­ziö­se bericht­erstat­tung. durf­te da etwa ein blog­ger den arti­kel schrei­ben? … hätt ich auch gekonnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.