Gedöns
2 Kommentare

so ne scheiße!

eines muss man dem stu­di­VZ mal las­sen: es gibt auch gute grup­pen. mit guten bei­trä­gen und tol­len links zu ganz gran­dio­sen bei­trä­gen.

ich geb zu, es ist ne scheiß-dis­kus­si­on, die da geführt wird, aber der fol­gen­de bei­trag ist ein­fach zu fein.

Kanns­te die Art der Schei­ße auch bestim­men dann könn­te ich dir vie­leicht wei­ter­hel­fen …
zur aus­wahl ste­hen ->

Die Geis­ter­scheis­se: Du weisst, dass Du geschis­sen hast. Da ist Scheis­se am Klo­pa­pier, aber kei­ne Scheis­se in der Schu­es­sel. Koenn­te auch "Tor­pe­do­scheis­se" gewe­sen sein, wenn man es plump­sen geho­ert hat.

Die Tef­lon­scheis­se: Kommt so sanft und weich raus, dass man es gar nicht merkt. Kei­ne Spu­ren auf dem Klo­pa­pier. Du musst in die Klo­schu­es­sel sehen, um sicher­zu­ge­hen.

Die Gum­mi­sch­eis­se: Die­se hat die Kon­sis­tenz von heis­sem Teer und hin­ter­la­esst wider­spens­ti­ge Res­te in der Klo­schu­es­sel. Du wischst Dir den Arsch 18 mal und er ist immer noch nicht sau­ber. Du endest damit, dass Du Dir Klo­pa­pier in die Unter­ho­sen stopfst, um sie nicht zu ver­sau­en.

Die Spaet­zu­en­der­scheis­se: Du hast Dir den Hin­tern fer­tig abge­wischt und stehst gra­de auf … als der naechs­te Schub kommt.

Die Schlan­gen­scheis­se: Sie ist glit­schig, hat die Dicke eines Dau­mens und ist min­des­tens 50 cm lang. Hat das Poten­ti­al zur Tor­pe­do­scheis­se.

Die Kor­ken­scheis­se: Auch als "Schwim­mer" bekannt: Sogar nach dem drit­ten mal spue­len ist sie noch da. Oh Gott! Wie wird man sie los? Das Scheiss­ding geht ein­fach nicht unter. Tritt nor­ma­ler­weis­se ueber­all auf, nur nicht in der eige­nen Woh­nung.

Die Wunsch­scheis­se: Du sitzt da mit Amei­sen in den Daer­men. Du schwitzt, laesst ein paar Fuer­ze, tust ein­fach alles … aus­ser scheis­sen.

Feuch­te-Backen-Scheis­se: Die­se Abart trifft mit hoher Geschwin­dig­keit schra­eg auf die Was­ser­ober­flae­che auf und spritzt Dei­nen Hin­tern nass.

Zement­block- oder "Oohh Gott!"-Scheisse: Kurz nach dem Beginn wuenschst Du Dir, Du haet­test eine oert­li­che Beta­eu­bung bekom­men.

King Kong- oder Kom­mo­den­scheis­se: Die­ser Hau­fen ist so gross, dass er sich wei­gert, in der Kana­li­sa­ti­on zu ver­schwin­den, bevor Du ihn in klei­ne­re Bro­cken zer­legt hast (ein Klei­der­bue­gel funk­tio­niert hier recht gut). Pas­siert ueber­all, nur nicht auf dem eige­nen Klo.

Die Gehirn­blu­tungs­scheis­se: Die­se Scheis­se hat Elvis gekillt. Sie kommt nor­ma­ler­weis­se erst dann, wenn man vor lau­ter Dru­ecken schon abwech­selnd rot, gru­en und blau anlaeuft.

Die Bier­scheis­se: Eine der schlimms­ten, aber auch hae­u­figs­ten Scheis­se­sor­ten. Sie tritt am Tag nach der Nacht davor auf. Nor­ma­ler­wei­se riecht sie gar nicht so schlecht, aber das taeuscht.

Die Explo­si­ons­scheis­se: Du bespruehst die Schu­es­sel von oben bis unten bis sie aus­sieht als sei sie mit einer Schrot­la­dung Ore­ga­no beschos­sen wor­den und Du wun­derst Dich, wie Dein Loch in so vie­le Rich­tun­gen gleich­zei­tig zei­gen kann. Dann stellst Du fest, dass das Klo­pa­pier alle und weit und breit kei­ne Klo­buers­te in Sicht ist. Pas­siert auch nur auf frem­den Klos.

und hätt ich nich so viel erzählt, hätt man auch sagen kön­nen "ohne wor­te".

2 Kommentare

  1. na denn, guten hun­ger. :D
    … ich hab daheim zwei alten- und kran­ken­pfle­ger im ambu­lan­ten dienst (genannt "eltern") … da bekomm ich ganz ande­re sachen zu essen zu hören … du willst es gar nicht wis­sen, aber da muss man ganz prag­ma­tisch sein: wei­ter essen. :-P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.