Gedöns
1 Kommentar

update

drückt mir die daumen, ich begeb mich gezz an ein kleines größeres update von ubuntu … von 7.10 auf 8.04 und obendrein zu ubuntustudio … wenn’s schief läuft, dann werden wir voneinander erst einmal länger nichts mehr hören.

au revoir und hoffentlich bis nachher.

nachtrag: update erfolgreich, wenn auch auf umwegen. ubuntustudio muss warten, dafür läuft wenigstens 8.04, aus dem gibbon wurde ein reiher ^^ … wobei: allein 40 minuten für das herunterladen des sprachpakets deutsch ist jetzt nicht flott – und das liegt nur an meienr internetverbindung. 40kB/sec ist für dsl 2000 nicht schnell. für meine verhältnisse leider schon. da macht das installieren von open office und scribus doppelt spaß … von den 150mb an update-stau man ganz zu schweigen -.-

in diesem sinne, da genug genörgelt, immerhin funktionieren ton und grafik „out of the box“, wie der profi sagt, also ohne nacharbeiten, und ein herzliches dankeschön für die gedrückten daumen, frau seltsam :)

ps: gezz muss ich nur noch alle passwörter ändern, die ich aufschreiben musste, weil das mit dem firefox-profil nicht ganz geklappt hat. immerhin: gezz werdense unmerkbar und quasi sicher.

Teilt meinen Text
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *