Gedöns
Schreibe einen Kommentar

nachtdurst

sie grinst mich vollmonden an,
meine tasse,
maisweizengelb,
wartet darauf,
dass ich sie abfülle, auffülle
und wieder leere.

nur warum muss ausgerechnet jetzt
kein kaffee mehr
da sein?

mein bewusstsein
rennt
wie die maus im rad.

Teilt meinen Text
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *