Gedöns
Schreibe einen Kommentar

nachtdurst

sie grinst mich voll­mon­den an,
mei­ne tas­se,
mais­wei­zen­gelb,
war­tet dar­auf,
dass ich sie abfül­le, auf­fül­le
und wie­der lee­re.

nur war­um muss aus­ge­rech­net jetzt
kein kaf­fee mehr
da sein?

mein bewusst­sein
rennt
wie die maus im rad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.