Gedöns
1 Kommentar

dumm! Dumm! DUMM!

… bin ich.

lasse ich doch tatsächlich mein hochnotwichtiges notizbuch liegen. höchstwahrscheinlich in einem zug. oder im trierer bahnhof. das war am freitag. jetzt kann ich endlich wieder schreiben, bin dazu psychisch endlich wieder in der lage. … was da alles drin stand: konzepte, gliederungen, ausformulierungen – aber keine kontaktdaten *ARGH*

naja, dann kann sich die bahn auf einen anruf freuen, beziehungsweise ihr fundbüro. mal sehen, wie gut die sind.

ich musste direkt ein neues buch besorgen, wie hätte das denn ausgesehen, dogma ohne schreibkram? … immerhin: es sind schon die ersten einträge drin … ich könnt mir trotzdem an den kopp packen. *UMPF*

mit bitte um beileidsbekundungen und höhnisches gelächter,

dogMA

Teilt meinen Text
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *